Occasio Versicherungsmakler Peter Eckel
Occasio Versicherungsmakler Peter Eckel

Gruppenunfallversicherung

Eine Gruppenunfallverischerung zahlt der Firma und/ oder der versicherten Person im Versicherungsfall eine Kapitalleistung und/ oder eine Unfallrente.

 

Anders als in der gesetzlichen Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaft gilt der Versicherungsschutz, soweit nicht anders vereinbart ist, für Unfälle während und auserhalb der Arbeitszeit weltweit und rund um die Uhr.

 

Während die gesetzliche Unfallversicherung erst ab einem Invaliditätsgrad in Höhe von 20% leistet, zahlt die private Unfallversicherung ab jedem messbaren Invaliditätsgrad. Versichert werden können die Hauptrisiken Todesfall und Invalidität. Darüber hinaus kann die Versicherung um die Bausteine Bergungskosten, Krankenhaustagegeld, Genesungsgeld, Krankentageggeld, kosmetische Operationskosten usw. ergänzt bzw. erweitert werden.

 

Wichtig ist ein erweitertes Deckungskonzept mit entsprechenden Klauseln, da die Basisdeckung der Unfallversicherung viele Bereiche wie zum Beispiel Bewusstseinsstörung, tauchtypische Erkrankungen, Verrenkungen, Vergiftungen usw. nicht abdeckt.

 

Wichtig ist auch die Vereinbarung einer Progressionsvereinbarung um die Höhe der Invaliditätsleistung bei hohen Invaliditätsgraden überproportional ansteigen zu lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Occasio Versicherungsmakler Peter Eckel